Das FDZ eLabour stellt sich vor

>>>Das FDZ eLabour stellt sich vor
Das FDZ eLabour stellt sich vor 2021-01-27T11:48:00+00:00

eLabour – Eine Forschungsplattform für die qualitative Arbeitsforschung – 29.09.2021

Bei dieser eLabour Konferenz wurde die verbesserte Forschungsplattform dem interessierten Wissenschaftler*innen-Kreis präsentiert. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Vorstellung der Nutzungsmöglichkeiten, die die neu gestaltete eLabour-Forschungsplattform bietet und das Datenschutzkonzept von eLabour. Die juristischen Grundlagen werden von dem Juristen Jan Schallaböck (Kanzlei irights, Berlin) erläutert, bevor die praktische Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen geschildert und diskutiert wird.  Darüber hinaus reflektieren Arbeitsforscher*innen den aktuellen Stand der Debatte und ihre Erfahrungen mit qualitativen Sekundäranalysen in der Arbeitsforschung. Abschließend um die zukünftige Rolle und die Angebote von eLabour und Kooperationsmöglichkeiten.