Abstract

>Abstract

Thomas Goes: Von Bewährungsproben und Wettbewerbsbündnissen. Arbeitsbeziehungen in der deutschen Autoindustrie zwischen 1980 und 2005

Die deutsche Automobilindustrie gilt als eine Hochburg sozial- oder konfliktpartnerschaft­licher Arbeitsbeziehungen. Betriebsräte sind, zumindest bei den erfolgreichen Endherstel­lern der Branchen, anerkannte Mitgestalter der Arbeits- und Betriebspolitik, die gewerk­schaftlichen Organisationsgrade sind sehr hoch, die Tarifdeckung umfassend und die gewerkschaftlichen Vertretungsstrukturen in den Betrieben gut ausgebaut. Zwar [...]

Von | 2020-03-27T09:31:38+00:00 20. September 2018|Abstract, Beitrag, Sekundäranalyse|1 Kommentar

Jakob Köster, John Lütten: Das Gesellschaftsbild des Prekariats. Vorgehen und Befunde qualitativer arbeitssoziologischer Sekundäranalyse

Abstract für einen Beitrag zur Herbst-Tagung 2017 der Sektion "Arbeits- und Industriesoziologie" der DGS in Göttingen. Prekarisierung und Prekarität gehören zum festen Bestandteil arbeits- und industriesoziologischer Forschung: Sie restrukturieren den Lebens- und Arbeitszusammenhang, führen zu Anerkennungsdefiziten, Sinnverlust und sozialer Desintegration – von sozioökonomischen Einbußen und [...]

Von | 2017-10-06T11:10:34+00:00 27. September 2017|Abstract, Sekundäranalyse|0 Kommentare

Thomas Goes: Rationalisierung in Eigenregie. Arbeitskonflikte und Arbeitsbeziehungen in der deutschen Automobilindustrie zwischen 1980 und 2005

Abstract für einen Beitrag zur Herbst-Tagung 2017 der Sektion "Arbeits- und Industriesoziologie" der DGS in Göttingen In jüngster Zeit wurde erneut intensiver über die Entwicklungsrichtung der deutschen Arbeitsbeziehungen diskutiert. Eine schillernde Deutung präsentierte in diesem Zusammenhang Wolfgang Streeck, der in den industriellen Kern- und Exportsektoren [...]

Von | 2017-10-25T17:52:43+00:00 20. Juli 2017|Abstract, Sekundäranalyse, Vortrag|1 Kommentar

Harald Wolf: Auf der Suche nach der fragmentierten Arbeit. Über produktive Irritationen im Sekundäranalyselabor

Abstract für einen Beitrag zur Herbst-Tagung 2017 der Sektion „Arbeits- und Industriesoziologie“ der DGS in Göttingen: Arbeitsteilung ist ein zentrales Thema der Arbeitssoziologie, und damit verbunden das der Kooperation. Der Beitrag versucht zu zeigen, dass beide Themen durch die Fragmentierung materieller wie immaterieller Produktionsprozesse (im Zuge von Auslagerung [...]

Von | 2017-10-18T11:17:06+00:00 20. Juli 2017|Abstract, Sekundäranalyse|0 Kommentare